Working Group Economic Geography

Teaching/Lehre

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2021:

Zum Vorlesungsverzeichnis mit ausführlichen Informationen.
Go to the university calendar for detailed information (click on the UK flag to switch the language to English).

 

Im folgenden finden Sie die aktuellen Lehrveranstaltungen der Mitarbeiter der AG Wirtschaftsgeographie.
Durch Anklicken der jeweiligen Lehrveranstaltung finden Sie nähere Information.
The following provides an overview of the current courses taught by faculty members of the working group in Economic Geography.
By clicking on the respective course, you can find out more information (German only).

 

Prof. Dr. Robert Hassink

Ludewig-Meyn-Straße 8, R. 02.008
Phone: +49 431 880-2951
Telefax: +49 431 880-4658
hassink@geographie.uni-kiel.de
Details

r

MNF-Geogr03-01a: Humangeographie I (V)

Contents

Teil 1 (Kultur- und Tourismusgeographie): Einführung in die Kulturgeographie (u.a. Grundbegriffe, Disziplingeschichte, Bedeutung für Sozialgeographie und Politische Geographie); Einführung in die Geographie von Freizeit und Tourismus (u.a. Grundbegriffe, historische Entwicklung des Reisens, Bedeutung des Städtetourismus).

Teil 2 (Wirtschaftsgeographie): Einführung in die wirtschaftsgeographischen Grundlagen (Paradigmen, Grundbegriffe, Relationale Wirtschaftsgeographie, Evolutionäre Wirtschaftsgeographie, Netzwerktheorie, Wirtschaftsagglomerationen, Innovation, Globalisierung, altindustrielle Regionen, Hochtechnologieregionen, Regionalpolitik, Verkehrsgeographie).

Organizatorial

Die Vorlesung bildet zusammen mit dem Begleitseminar "Humangeographie I" und den beiden Geländepraktika "Humangeographie I" das Modul "Humangeographie I".

Eine Anmeldung zur Vorlesung ist nicht erforderlich. Zur Teilnahme am Modul Humangeographie I beachten Sie bitte die Hinweise auf unserer Homepage www.geographie.uni-kiel.de

Die Vorlesung ist verpflichtender Bestandteil des Moduls „Humangeographie I“, in dessen Rahmen die Studierenden auch an einem gleichnamigen Begleitseminar und zwei Geländepraktika teilnehmen. Die Vorlesung gliedert sich in zwei Teile. In der ersten Semesterhälfte steht die Kultur- und Tourismusgeographie im Vordergrund, während im zweiten Teil vorwiegend wirtschaftsgeographische Themen behandelt werden. Von den Teilnehmern wird erwartet, dass sie begleitend zur Vorlesung empfohlene Texte (auch in englischer Sprache) lesen. Die Leistungen der Studierenden werden in Form einer schriftlichen Klausur überprüft.

Die Vorlesung findet nicht an allen Tagen statt. Termine nach besonderer Ankündigung in der Vorlesung.

Recommended literature

AOYAMA, A., J.T. MURPHY, S. HANSON (2011): Key Concepts in Economic Geography. Sage Publications (Pflichtliteratur)
GEBHARDT, H., GLASER, R., RADTKE, U. und P. REUBER (2007): Physische Geographie und Humangeographie. Heidelberg: Spektrum.
KNOX, P.L. und S.A. MARSTON (2008): Humangeographie. 4. Aufl. Heidelberg.
BATHELT, H. und J. GLÜCKLER (2012): Wirtschaftsgeographie: Ökonomische Beziehungen in räumlicher Perspektive. 3. vollst. überarb. u. erw. Aufl. UTB / Ulmer.

MNF-Geogr03-01a: Humangeographie I (BS)

Contents

Ergänzung und Vertiefung der Inhalte der Vorlesung „Humangeographie I“ anhand ausgewählter Beispielthemen und praktischer Aufgaben. Teil 1 (Kultur- und Tourismusgeographie): Einführung in die Kulturgeographie (u.a. Grundbegriffe, Disziplingeschichte, Bedeutung für Sozialgeographie und Politische Geographie); Einführung in die Geographie von Freizeit und Tourismus (u.a. Grundbegriffe, historische Entwicklung des Reisens, Bedeutung des Städtetourismus).

Teil 2 (Wirtschaftsgeographie): Einführung in die wirtschaftsgeographischen Grundlagen (Paradigmen, Grundbegriffe, Relationale Wirtschaftsgeographie, Evolutionäre Wirtschaftsgeographie, Netzwerktheorie, Wirtschaftsagglomerationen, Innovation, Globalisierung, altindustrielle Regionen, Hochtechnologieregionen, Regionalpolitik, Verkehrsgeographie).
 

Organizatorial

Das Begleitseminar bildet zusammen mit dem Vorlesung "Humangeographie I" und dem Kl. Geländepraktikum "Humangeographie I" das Modul "Humangeographie I". Das Begleitseminar kann nur in Verbindung mit der Vorlesung absolviert werden.

Studierende des 1-Fach/2-Fächer Bachelorstudiengangs Geographie im 1. Fachsemester erhalten weitere Informationen zur Platzvergabe im Rahmen der Erstsemesterwoche. Das Programm finden Sie ab Oktober auf der Homepage des Geographischen Instituts .

Studierende des 1-Fach/2-Fächer Bachelorstudiengangs Geographie in höheren Fachsemestern erhalten im Oktober weitere Informationen zur Platzvergabe per E-Mail an die stu-Adresse.

Informationen zur Platzvergabe für Nebenfachstudierende finden Sie hier .

Das Absolvieren eines Begleitseminars ist verpflichtender Bestandteil des Moduls „Humangeographie I“ und nur in Verbindung mit dem Besuch der gleichnamigen Vorlesung und dem Kl. Geländepraktikum (= 2 Tage Exkursion) möglich. Das Seminar gliedert sich ebenso wie die zugehörige Vorlesung in zwei Teile. In der ersten Semesterhälfte steht die Wirtschaftsgeographie im Vordergrund, während im zweiten Teil vorwiegend kultur- und tourismusgeographische Themen behandelt werden. Von den Teilnehmern wird erwartet, dass sie empfohlene Texte (auch in englischer Sprache) lesen. Weiterhin erbringen die Studierenden im Rahmen des Begleitseminars Leistungen in Form von Übungsaufgaben, Kurzpräsentationen und schriftlichen Ausarbeitungen.

 

Zusätzliche Informationen
Erwartete Teilnehmerzahl: 250

 

Zugeordnete Lehrveranstaltungen
 
Zugeordnet zu: geogr03-01a: Humangeographie I (V) (060195)

 

Institution: Geographisches Institut (Sektion Geographie)
   
   

Recommended literature

BATHELT, H. und J. GLÜCKLER (2003): Wirtschaftsgeographie. Ökonomische Beziehungen in räumlicher Perspektive. Stuttgart: Ulmer. COE, P., KELLY, P. und YEUNG, H.W.C. (2007): Economic Geography; A Contemporary Introduction. Oxford: Blackwell.
GEBHARDT, H., GLASER, R., RADTKE, U. und P. REUBER (2007): Geographie: Physische Geographie und Humangeographie. Heidelberg: Spektrum.
KNOX, P.L. und S.A. MARSTON (2008): Humangeographie. 4. Aufl. Heidelberg: Spektrum.
MACKINNON, D. und A. CUMBERS (2007): An Introduction to Economic Geography; Globalization, Uneven Development and Place. Harlow: Pearson.
Weitere Literaturhinweise werden im Verlauf der Vorlesung gegeben.

MNF-Geogr-33: Globalization and regional economic development (V)

Contents

This lecture aims at understanding the changing geography of the global economy, both from a global perspective and from a regional development perspective. In the first part of the lecture the changing global economic map, as well as theoretical and analytical tools will be described and analyzed. It will also provide an overview of the driving forces behind globalisation, namely states, transnational corporations and innovations within logistics and information technologies. The second part of the lecture will focus on specific industrial case studies, such as the car industry, the shipbuilding industry, the textile and clothing industry, as well as the service industry. The aim is to show the strongly differing spatial patterns between industries, which are caused by the varying role of transnational corporations and institutional framework in each industry. In this part there will also be a strong focus on the position of regional economies in the constantly changing global production networks in different industries.

Organizatorial

Vorlesung, 2 SWS, benoteter Schein
Unterrichtssprache Englisch, Nur in Verbindung mit einem der Hauptseminare "Wirtschaftsgeographie Ostasiens" oder "Globale Produktionsnetzwerke"
Zeit und Ort: Fr 10:15 - 11:45, LMS12 - R.9[HS Geographie]; Di 8:15 - 9:45, LMS12 - R.9[HS Geographie]
vom 24.10.2021 bis zum 7.12.2021

MNF-Geogr-33: Globalisierung und regionalwirtschaftliche Entwicklung (HS)

Contents

Mit der ökonomischen Globalisierung sind unmittelbar ein überproportionaler Zuwachs der ausländischen Direktinvestitionen und damit eine Ausbreitung der transnationalen Unternehmen verknüpft. Dabei ist die idealtypische Reihenfolge der Entwicklung solcher Unternehmen: (I) nationales Unternehmen, (II) Exportunternehmen, (III) Unternehmen mit ausländischen Handelsniederlassungen (für Verkauf und Service), (IV) Aufbau ausländischer Produktion. Es gibt allerdings erhebliche Unterschiede hinsichtlich der Standortstrategien solcher Unternehmen, sowohl bezüglich der Herkunft der Unternehmen (Nordamerika, Westeuropa, Ostasien) also auch bezüglich der Branchen. Regionale Wirtschaftsförderer versuchen durch das sogenannte „strategic coupling“ auf die Standortanforderungen der transnationalen Unternehmen und deren globalen Produktionsnetzwerke strategisch zu reagieren. Mit Hilfe des Planspiels werden konkrete Fallbeispiele einzelner Standortentscheidungs- und Verhandlungsprozesse transnationaler Unternehmen nachgespielt. Ziel ist sowohl die Vielfältigkeit der Standortstrategien transnationaler Unternehmen als auch die Standortpositionierungsstrategien regionaler Wirtschaftsförderer herauszuarbeiten.

Organizatorial

Die Verteilung der Seminarplätze erfolgt über ein zentrales Anmeldeverfahren. Weitere Informationen hierzu auf http://www.geographie.uni-kiel.de/. Ein Fehlen bei dieser Sitzung wird als Rückgabe des zugewiesenen Platzes gewertet.

MNF-Geogr-105: Economic Geography and Sustainability (HS)

Contents

Hauptseminar, 2 SWS
Zeit und Ort: n.V.

MNF-Geogr-104: Projektstudie (S)

Contents

Übung, 4 SWS, benoteter Schein
Zeit und Ort: n.V.

Organizatorial

Die Projektstudien vereinbaren Sie individuell mit den genannten Dozenten.

Dr. Eduardo Oliveira

Telefax: +49 431 880-4658
oliveira@geographie.uni-kiel.de
Details

Eduardo Oliveira

MNF-Geogr-51/53: Regional Geography of Southern Europe (V)

Contents

1) 03/11/21: Introduction to regional geography and the focal study region
2) 10/11/21: Regional geography of Southern Europe: differences and uniqueness
3) 17/11/21: The territorial governance of Southern Europe
4) 24/11/21: Planning and Planning systems of Southern Europe
5) 01/12/21: The economic geography of Southern Europe
6) 08/12/21: Southern Europe, EU integration and funding mechanisms for development
7) 15/12/21: Southern Europe, low-income EU regions and EU Cohesion Policy
8) 12/01/22: Research and development in Southern Europe: where and what for
9) 19/01/22: The social dimension of cross-border relations across Southern Europe
10) 26/01/22: Southern Europe and sustainability transition efforts
11) 02/02/22: Conclusion: Regional futures across Southern Europe

Organizatorial

Vorlesung, 2 SWS, benoteter Schein
Unterrichtssprache Englisch
Zeit und Ort: Mi 12:15 - 13:45, Online-Veranstaltung
vom 3.11.2021 bis zum 6.2.2022

Die Vorlesung findet online statt. Eine Anmeldung zur Vorlesung auf OLAT ist erforderlich.

https://lms.uni-kiel.de/auth/RepositoryEntry/4479451139/Infos/0

MNF-Geogr-105: Economic Geography and Sustainability (HS)

Organizatorial

Registration for this module on Olat[link will be posted here later].
Please note: Registration starts October 20 at 20:00!

MNF-Geogr-105: Economic Geography and Sustainability (V)

Organizatorial

Vorlesung, 1 SWS
Unterrichtssprache Englisch
Zeit und Ort: Mi 14:15 - 15:45, Online-Veranstaltung
vom 24.10.2021 bis zum 6.2.2022